Kreissparkasse spendet 1.000 Euro für „Laufen und Gutes tun“

veröffentlicht am 08/09/2014

Die Kreissparkasse Wiedenbrück unterstützt die Aktion „Laufen und Gutes tun“ mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.
Michael Berghoff, Leiter der Geschäftsstelle Wiedenbrück, und Tanja Krause von der Geschäftsstelle St. Vit unterstützen die Aktion mit großer Freude.

Alle 16 Minuten erhält ein Patient die Diagnose Blutkrebs. Damit diesen Menschen geholfen werden kann, haben sich bereits über 29.000 Menschen aus dem Kreis Gütersloh typisieren lassen und stehen über die DKMS-Knochenmarkspenderdatei zur Rettung eines Menschenlebens bereit.
417 von Ihnen, darunter auch Mitarbeiter der Kreissparkasse Wiedenbrück, konnten mit Ihrer Knochenmarkspende bereits Leukämiepatienten helfen.

Damit diese Zahl noch besser wird, wird der Verein „Laufen und Gutes tun“ anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums am 6. September 2014 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrschule in St. Vit eine große Typisierungsaktion starten.

Dank treuer Sponsoren, wie in diesem Fall die Kreissparkasse Wiedenbrück mit Ihrer großzügigen Spende hat sich der beliebte Volkslauf über die Jahre mit nunmehr fast 900 Teilnehmern zu einer ganz besonderen Benefizveranstaltung entwickelt, deren Rahmenprogramm mit Livebands und Aktionskünstlern auf sich aufmerksam macht.
In der 10-jährigen Vereinsgeschichte konnten rund 45.000 € an die DKMS gespendet und viele Typisierungsaktionen vornehmlich im regionalen Bereich unterstützt werden. Die Läufer können sich bereits online Anmelden.


Teilen