17. Benefizlauf Laufen und Gutes Tun - heimische Schulen sorgen für eine neue Bestmarke

Sep 06, 2021

Der 17. Benefizlauf Laufen und Gutes tun  fand vom 03.09. - 05.09. aufgrund der Coronapandemie  zum wiederholten Male als virtuelle Veranstaltung statt. Mit einer Teilnehmerzahl  von 1132 Aktiven erreichte die Veranstaltung eine neue Bestmarke.  

Durch das besondere Engagement der heimischen Schulen konnte diese neue Rekordteilnehmerzahl erreicht werden. So nahmen vom Ratsgymnasium 471 Teilnehmer, von der Osterrath-Realschule 351 und von der Pius-Bonifatius Schule 159 Schüler und Schülerinnen teil. Wir sind überwältigt vom Engagement und der Teilnahme der heimischen Schulen in diesem Jahr, so Andreas Post 1. Vorsitzender des Vereins. So haben die Lehrkräfte mit viel Herzblut vor Ort Strecken vermessen, Starterlisten angelegt und zum Spenden aufgerufen, und dass mit großem Erfolg.

Dass zeigt einmal mehr die Verbundenheit der Schulen mit den Zielen unseres Vereins“. Trotz des virtuellen Charakters der Veranstaltung kann der Verein Laufen und Gutes Tun auch in diesem Jahr eine Spendensumme von 16150€ für das Projekt „Der Weg nach Hause" des Kinderhospizes Bielefeld, der DKMS, und dem Gütersloher Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen zur Verfügung stellen.

Das Organisatorenteam dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Firmen und Einzelspendern, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben. Im nächsten Jahr hofft das Organisatorenteam, dass die Veranstaltung am 03.09 wieder unter realen Bedingungen, und dann erstmalig am Küsterhaus in St. Vit stattfinden kann.